SOLDATEN - LEBEN

Lieder von Krieg und Frieden aus 5 Jhdt.

kriegfriedenGünter Gall:
Gesang, Gitarre, Liedkomposition, Lesung

Konstantin Vassiliev:
Gitarre, Harmonium, Komposition, Arrangements

"Du sollst nicht töten hat einer gesagt
und die Menschheit hört's und die Menschheit klagt.
Will das niemals anders werden?
Krieg dem Kriege!
Und Friede auf Erden." (Kurt Tucholsky)

Nachdem wir im Jahr 2014 mit großem Erfolg unser "Soldaten-Leben" gespielt haben - mit dem Höhepunkt beim Bardentreffen in Nürnberg - werden wir auch in 2017 gegen den Krieg - für ein friedliches Zusammenleben der Völker  - singen und spielen. Die Welt steht auf dem Kopf: Krieg im "Nahen Osten",  1 Mio Flüchtlinge allein in Deutschland, eine EU mit beschämender Flüchtlingspolitik, die ihre humanistische Tradition infrage stellt. Daher: kein Ende in Sicht mit Liedern zu Krieg & Frieden - immer aktualisiert, immer mit der Utopie vom Frieden  in Sicht!
Beim Rückblick auf ein kriegerisches Jahrhundert - aber auch auf eine Generation, die zum ersten Mal in der Geschichte Mitteleuropas jahrzehntelang ein friedliches Zusammenleben der Völker erlebte, macht die gegenwärtige Weltlage z.B. im nahen Orient große Angst. Der Terror ist mit dem Anschlag in Berlin auch in Deutschland angekkommen. Siegt die Terrorgruppe IS, wird die Welt ein anderes Gesicht bekommen. Die EU, die 2012 den Friedensnobelpreis erhielt, steht in der Pflicht, ihren Beitrag beim Erhalt zur Beilegung des Konflikts beizutragen - im Sinne des Humanismus und der Aufklärung.  
 
Die Künstler schlagen eine Brücke vom "Dreißigjährigen Krieg" über die Preußenzeit mit dem "7-jährigen Krieg", den großen Kriegen des 20. Jahrhunderts bis in die Gegenwart zum "Trauerspiel von Afghanistan" (Theodor Fontane) und zu den gegenwärtigen Konflikten.

Dabei kommen Soldaten nicht nur als marodierende Teufel, sondern auch als Menschen zu Gehör.

kriegfrieden2Günter Gall lebt in der "Friedensstadt" Osnabrück, die sich den "Frieden als Aufgabe" zum Motto erwählt hat. In diesem Sinne singt und rezitiert er Lieder und Texte von Remarque, Kästner, Brecht, Paul Zech, Mascha Kaléko, Boris Vian und aktuelle Texte. Traditionelle Lieder und historische Schilderungen von Landsknechten, Söldnern und Feldpostbriefe aus dem ersten & zweiten Weltkrieg sowie von der "Heimatfront" machen das Programm spannend und authentisch.Trotz des ernsten Themas kommt auch der Humor nicht zu kurz.

Konstantin Vassiliev ergänzt das Programm durch brillant interpretierte Kompositionen aus eigener Feder oder anderen, z.B. "Zinnsoldaten" von Nikita Kuschkin.

Der Osnabrücker Zeichner und Grafiker Olaf Thielsch hat einige Lieder im Stile von Bänkelliedern illustriert. Auch einige Bildpostkarten aus den großen Kriegen werden im Großformat gezeigt.

 "I have a dream, that my descendants wont even know the word WAR..."
(Martin Luther King)

Presse:

Gall & Vassiliv im Emder Pelzerhaus im Rahmen der Friedenstage 1.9.2012

"...Gall ließ die oft schmerzliche Hoffnungslosigkeit, die erfrorenen Illusionen, das Grauen und den Zynismus in seinen Texten ganz für sich sprechen, taute dann bei den eher satirischen oder romantischen Beiträgen spürbar auf...der viels(a)eitige Künstler widmete ein selbstgeschriebenes Lied dem Osnabrücker Judenretter Hans Georg Calmeyer...Konstantin Vassilievs Beiträge sorgten für eine gediegene musikalische Atmosphäre..."
[Heinz Janssen, Emder Zeitung, 3.9.2012]

"KRIEG & FRIEDEN IN LANGWEDEL

"...auf das Beste musikalisch unterstützt durch Konstantin Vassiliev spannte Günter Gall einen Lieder- & Textbogen über die Jahrhunderte...Ganz leise wurde es, als Gall Erich Maria Remarque's 'Das Schweigen um Verdun' vortrug. Aus den Jahren zwischen zwei Weltkriegen stammte 'der Chor der Kriegerwaisen' (Mascha Kaléko), den Gall beeindruckend sang...GG wußte in zwei Programmstunden als Rezitator, Sänger, Gitarrenspieler & Komödiant das Publikum in seinen Bann zu ziehen..."
[Aller-Zeitung, 3.4.2014]

 

Zur CD "Soldaten-Leben" , jump up, Bremen, 2013

"...Die CD geht richtig unter die Haut  und beeindruckt von der ersten bis zur letzten Sekunde. Ganz, ganz großes Kino..."
[Ulrich Joosten, FOLKER - Musikmagazin]

"...Günter Gall stellt sich diesem anspruchsvollen Thema mit Bravour. Gebannt hört man seiner hellen, ausdrucksstarken Stimme zu - vom ersten bis zum letzten Ton..."
[Jörg Ermisch, Liederjan]

"...Günter Gall ist sozusagen ein Veteran der Folk- und Friedensbewegung und daher wie kaum ein anderer dazu geschaffen, eine solche Konzept-CD glaubhaft zusammenzustellen und auch den Widerstand gegen den Krieg und alles, was ihn ausmacht, nicht zu verschweigen. Günter Gall tut es auf seine Art und er macht  es nicht nur gut, er macht es sehr gut!"
[Mike Kamp, Liederbestenliste Mai, 2014 & Folker-Musikmagazin]


CD "Soldaten-Leben" - zu beziehen beim label "jump up" in Bremen

Liederbestenliste:

Mai 2014 Platz 13/ Juni Pl 3 / Juli/ August/  Pl 2 zudem August CD des Monats / Sept Pl 5/ Okt Pl 7 

 

GÜNTER GALL | Liebigstr. 36b | 49074 Osnabrück | Fon-Fax: 0541-83887 | mobil: 01525-6784384 |