Tüdelütt & Vigelei

GÜNTER GALL singt, spielt & erzählt

Lieder & Gedichte für Kinder von 5-10, von 8-80

tudeluttMit Gitarre, Drehorgel, Dulcimer, Gedöns

„Morgens wenn der Tag erwacht
und die Sonne scheint und lacht
fängt man bei den Tieren
an zu musizieren
dann tönt in Wald und Feld
das Morgenlied der Welt...“    (James Krüss)

Günter Gall ist seit mehr als 40 Jahren als Sänger, Musiker, Kleinkünstler und Autor unterwegs.

Mit Gitarre, Dulcimer, Ukulele und viel Gedöns wie Löffel, Rüttel- und Schüttelinstrumenten dudelt und klappert, hüpft und springt, erzählt und singt er wie ein Strassen- oder Bänkelsänger über die Bühne.
Auch die Kinder klatschen und singen, hüpfen und springen, rütteln und schütteln. Manchmal hören sie sogar mucksmäuschenstill zu. Gedichte und Lieder von James Krüss, Graf Pocchi, J. W.v. Goethe, Wilhelm Busch und anderen werden neu aufgetischt und aufgefrischt. Viele Melodien hat er selbst geschrieben, alte Lieder mit viel Liebe neu bearbeitet. Er singt leise und laute, komische und besinnliche Lieder, erzählt Geschichten von Murmeltieren oder Angsthasen wie du und ich. Kinder – nein – Kröten flöten -  und Vögel zwitschern. Träume und bunte Drachen steigen in den Himmel.  Das Programm wird immer wieder überarbeitet und mit neuen Liedern, Gedichten oder Geschichten belebt.

Die Bänkelsänger (Straßensänger) haben früher auf Strassen, Märkten oder  Rummelplätzen gesungen. Dabei haben sie auf bunte Bilder gezeigt. Der bekannte Osnabrücker Zeichner Olaf Thielsch hat extra für dieses Programm lustige Bilder gemalt.

Aktuelle CD: "Tüdelütt & Vigelei", Eigenverlag


Also, Kinder, wenn ihr gerne Tüdelütt & Vigelei macht und so 5-10 Jahre alt seid, werdet ihr sicher viel Spaß haben – natürlich dürft ihr auch eure (Groß-) Eltern mitbringen.
 

Presse:
Steinhorst, Schulmuseum Lesesommer August 2008:

"...Löffel aus den Schubladen...Lustige Tüdelütt & Vigelei...der Bänkelsänger "Jüppchen Hahnebolz" sang alte und neuere Volkslieder so, daß es für jeden - ob jung oder alt - Spaß machte mitzusingen und mitzutanzen...er hat alle zum Lachen und Träumen gebracht..."
[Jannes Wrede, 11 Jahre]

Lingen Erich Kästner-Grundschuele, Okt 2010

"...Was mag wohl hinter dem roten Vorhang sein?...Dann tritt  Günter Gall hervor und verwandelt sich in den Bänkelsänger "Jüppchen Hahnebolz"...besingt den Morgen und den Garten, erzählt von einer kuriosen tierischen Kaffeegesellschft, singt mit den Kindern Goethes/ Beethovens "La Marmotte". Immer wieder bezieht er die Kinder ein, indem sie auf die lustigen Bänkelbilder zeigen, mithüpfen, klatschen und singen...Das Programm ist so spannend, dass selbst Erstklässler nach 45 Min auf einen Teil ihrer Pause verzichten und Zugaben fordern..."
[Elisabeth Tondera, 31.10.2010, EB]

GÜNTER GALL | Liebigstr. 36b | 49074 Osnabrück | Fon-Fax: 0541-83887 | mobil: 01525-6784384 |